Erste torlos im kleinen Derby

Trotz einiger guter Aktionen über die linke Seite konnte die Erste kein Tor im Derby erzielen. Trotz guter Unterstützung durch die SV-Fans gelang es der Ersten nicht, im Derby einen Sieg einzufahren. Kurz vor Spielende ergaben sich noch zwei klare Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. In aussichtsreicher Position verzog Nils Dornhege von der Strafraumgrenze. Die Erste bleibt auf Platz 12, hat nun am nächsten Sonntag ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Wolbeck. Anstoss: 12:30 Uhr in Wolbeck.

Jonas Verworn verstärkt die Erste

 v.l.  Michael Luppus (Vorstand), Jens Fritsche (Trainer) Jonas Verworn, Stefan Kriesinger (Trainer) Mit Jonas Verworn vom VFL Senden bekommt die Erste einen spielstarken Neuzugang. Joans Verworn ist 21 Jahre jung, wohnt in Lüdinghausen, hat dort in der Jugend gespielt, ist dann  zum VFL Senden gewechselt. Hier hat er dann in der Jugend und bei den Senioren gespielt. Nach einer längeren Verletzungspause hat er sich nun dem SV 26 Südkirchen angeschlossen. Ein Spieler für die Zukunft und ein Typ, der sehr gut ins Gefüge der 1. Mannschaft passt. 

Erste mit ungewöhnlichem Heimsieg

RuhrNachrichten, 5.10.2018 Wahnsinn! Nach 0:2 und Roter Karte noch einen 4:2-Sieg geschafft ! Die Zuschauer am Böckbusch sahen eine sehr kurzweilige und interessante Partie unserer Ersten gegen Drensteinfurt. Bedingt durch Vermessungsarbeiten für den Kunstrasenplatz musste das Spiel auf dem Ascheplatz ausgetragen werden.