Marc bei Marco

 

Die Corona-Krise stellt auch Fußballtrainer vor Herausforderungen. Welche Übungen kann ich im Training machen, wenn die Spieler Abstand halten müssen? Wenn man nur in Kleingruppen trainieren darf? Marco Rose, Trainer von Borussia Mönchengladbach, zeigte am vergangenen Sonntag, wie es geht.

Er hatte in der Pressekonferenz zum Spiel gegen Frankfurt Amateurtrainer aufgefordert, sich zu bewerben, um an einem Austausch mit ihm zu Trainingsinhalten während der Corona-Phase teilzunehmen. Diesem Aufruf sind über 500 Amateurtrainer gefolgt. Wegen Covid 19 durften aber nur 100 Personen teilnehmen. Diese wurden ausgelost. Ich hatte das Glück und war einer der 100 Trainer, die teilnehmen durften. Als die Mail mit der Zusage kam, habe ich mich gefreut wie Bolle.
Also ging es am Sonntagmorgen auf in Richtung Borussen Park nach Mönchengladbach. Start war um 12 Uhr. Nach dem ich den Gesundheitsbogen ausgefüllt hatte, das Fiebermessen mit einer Kamera hinter mir hatte und meine Akkreditierung bekommen hatte, stand ich im fast menschenleeren Borussen Park. Wir Trainer saßen, mit genügend Abstand und Mundschutz, auf der West-Tribüne.

Das Trainerteam um Marco Rose hatte schon einige Übungen aufgebaut und die Nachwuchstalente der Borussia haben sie vorgemacht. Es wurden auch einige Videos auf der Leinwand gezeigt, die während anderer Trainingseinheiten aufgezeichnet wurden. Der Chef-Trainer hat über ein Mikrofon alle Übungen und Aufgaben erklärt und uns gesagt, worauf er bei den Übungen besonders Wert legt. Die ganze Einheit hat fast 100 Minuten gedauert. Marco Rose hat dann noch 45 Minuten lang unsere Fragen beantwortet.

Wie spiele ich mit dem Rautensystem, wie verschiebe ich dann richtig? Welche Passübungen sind besonders effektiv? Dies und mehr erklärte uns Marco Rose. Einen besonderen Tipp hatte er für die Jugendtrainer: Macht viel mit dem Ball! Passübungen, Ballannahme, Spiele. Die Jungs und Mädels müssen Spaß haben und nach dem Training mit einem Grinsen nach Hause gehen. Das ist in der Jugendarbeit entscheidend.

Ich finde diese Aktion von Marco Rose, dem gesamten Trainerteam und dem Verein Borussia Mönchengladbach eine rundum gelungene Sache. Eine tolle Idee, toll umgesetzt und für mich ein super Erlebnis, das mich wieder ein Stück weiter gebracht hat in meiner Trainertätigkeit. Es hat super viel Spaß gemacht, das Training auf Bundesliganiveau einmal aus nächster Nähe zu sehen.

Vielen Dank an Borussia Mönchengladbach.

P.S. Meine Damenmannschaft darf sich zum Start in die neue Saison auf einige neue Übungen freuen!

Marc Wenge – Trainer Damenmannschaft

Bookmark the permalink.

Comments are closed.