SV gegen Gewalt im Sport

(Foto: Rüdiger Willms)
Aufgrund der Ausschreitungen bei einem Kreisliga A-Spiel bei Westfalia Vinnum am vergangenen Wochenende haben sich auch  die Südkirchener Spieler und Vereinsfunktionäre zu einer Solidaritätsaktion getroffen und folgendes Fotos erstellt, das nun auf den bekannten Facebook-Seiten verbreitet wird. Mehrere Vereine haben das bereits getan.  Wir stehen für friedvollen, ehrlichen Sport. Respekt, den wollen wir alle. Von der Familie und Freunden, von Fremden im Bus und auch auf dem Fußballplatz. Häufig begegnen wir aber einer „Ich-zuerst-Mentalität“. Wir wollen an einem Ort zu Hause sein, in dem das Miteinander zählt und die Vielfalt einer Gesellschaft. Wo unsere Nachbarn nicht das Trennende, sondern das Gemeinsame suchen. Bei uns kann jeder mitmachen, egal welcher Konfession, Hautfarbe, Nationalität, sex. Ausrichtung, Behinderung und Geschlecht er auch hat. Jeder wird respektiert. Da passen solche Gewaltszenen wie in Vinnum einfach nicht hin.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.